Geschichte

1923
Wilhelm Pöttker gründet das Unternehmen ­Pöttker & Co. In den ersten Jahren werden hauptsächlich Fahrradteile aus Stahlblech und Draht produziert.

1954
In den 50er-Jahren ­arbeitet das Unternehmen als Lohnstanzerei für die Automobilzuliefer­industrie. Parallel dazu wird der Werkzeugbau ausgebaut.

1966
Norbert Pöttker ­ent­wickelt die ersten Auszugssysteme aus Aluminium.

1973
Durch die Nähe zur Möbelindustrie entsteht 1973 der erste Kugel­auszug aus Stahlprofil in Lippstadt.

1977
Der Erfolg kommt mit der Anschaffung der ersten Profilieranlage. Patentierte Entwick­lungen wie Exzenter-Höhenverstellung und Unter­flurauszug folgen.

1992
Das ­Produktportfolio wird maßgeblich ­erweitert, denn aus dem ­37er-Profil entsteht der erste Tischauszug bei Pöttker.

1999
Zwei Jahre zuvor auf der Interzum noch auf einem Gruppen­stand ­vertreten, ­prä­-
sentiert sich Pöttker
1999 ­erstmals allein­stehend. Und zeigt hier dem Publikum aus aller Welt die große ­Band­breite der eigenen, ­innovativen ­Entwicklungen.

2019
Heute arbeitet ­Pöttker mit den führenden europäischen Tisch­herstellern zusammen und gehört zu den weltweiten Marktführern. Die ­Systemlösungen überzeugen in vielen Anwendungs­bereichen über den klassischen Tisch hinaus.